Gesellschafter und Geschäftsführer

Peter Adams
Julian Clements
Peter Batey CMG, OBE
Howie He
Steven He
George Kang (Kang Jun)
Angela Liang
Jules Pleumeekers
Edward Radcliffe
David Russell
Marcus Shadbolt, FCA
Jason Wang

Peter Adams

Peking
Gesellschafter

Peter Adams ist seit 2011 als Geschäftsführer in der Niederlassung in Peking bei Vermilion Partners tätig. Er verfügt über umfangreiche Erfahrung in den Bereichen Investment Banking und M&A (Fusionen und Übernahmen), die er in mehr als zehn Jahren in den Vereinigten Staaten und in Asien erwarb.

Vor seinem Eintritt bei Vermilion arbeitete er sechs Jahre bei Siemens, wo er in der regionalen Zentrale in Peking für Fusionen und Übernahmen in ganz Asien zuständig war.

Sein Team führte dabei Transaktionen in China, Japan, Korea, Malaysia und Thailand durch, und der Umsatz von Siemens China stieg in diesem Zeitraum von EUR 4,5 Mrd. auf EUR 6,4 Mrd. an.

Bevor er zu Siemens kam, war Peter in New York ansässig, wo er für Merrill Lynch’s financial institutions group arbeitete, für die er auch in den Büros in Peking und Tokio tätig war.

Anschließend war er für das Technologieunternehmen International Technology Investment Managers (Asia) tätig, wo er für die Kapitalbeschaffung eines asiatischen Direktinvestitionsfonds zuständig war sowie für den Softwarekonzern Enterprise Air, bei dem er für Kapitalbeschaffungs- und M&A-Strategien verantwortlich war. Beide Unternehmen haben ihren Sitz in New York.

Herr Adams hat einen Bachelor-Abschluss der Yale University mit “Magna Cum Laude” im Fach Ostasienwissenschaften und spricht fließend Mandarin sowie etwas Japanisch.

Peter lebt in Peking seit 2006. Er wohnte schon 1985 und 1995 in Peking sowie 1986-1987 und 1989-1990 in Taiwan.

Julian Clements

London
Finanzchef

Julian kam 2017 zu Vermilion Partners. Er beaufsichtigt die Finanzfunktion, die zwischen dem chinesischen Festland und Hongkong aufgeteilt ist, verbringt aber die meiste Zeit im Londoner Büro. Er hilft auch bei der Überwachung der Compliance-Funktion in Großbritannien und in China.

Bevor Julian zu Vermilion kam, arbeitete er für Rothschild & Co. in London. Er verbrachte zwölf Jahre bei Rothschild und arbeitete in verschiedenen Bereichen des Unternehmens, darunter Commercial Banking, strukturierte Finanzierungen, Merchant Banking und zuletzt in der Konzernfinanzfunktion.

Zwischen 1996 und 2005 war Julian bei Ernst & Young an verschiedenen Standorten tätig, darunter Southampton, Rotterdam, Edinburgh und zuletzt Jersey. Er nahm seinen Ausbildungsvertrag in Southampton an. In Rotterdam und Edinburgh wurde er zu Cap Gemini entsandt, wo er an einem Projekt zusammen mit Shell Chemicals arbeitete. In Jersey arbeitete er vor allem im Bereich der Finanzdienstleistungen, wobei er sich auf Verbriefungen spezialisierte.

Er hat einen LLB (Hons.) in Rechtswissenschaften von der Universität Cardiff. Er ist ein FCA, der sich im Jahr 2000 als Wirtschaftsprüfer qualifizierte. Julian qualifizierte sich 1993 auch als Rechtsanwalt und praktizierte bis zu seinem Eintritt bei Ernst & Young im Jahr 1996.

Peter Batey CMG, OBE

Peking und London
Vorsitzender

Peter Batey war 2004 Mitbegründer von Vermilion Partners und ist dessen Vorsitzender. Er beriet ausländische Unternehmen bei der Entwicklung ihrer Geschäfte in China seit 1986, als er nach China zog, um beim Aufbau der Präsenz von Arthur Andersen & Co in Peking zu helfen. In der Folge war er Chief Representative von Arthur Andersen in China.

Von 1989 bis 2004 war er Vorsitzender von Batey Burn, einem führenden Beratungsunternehmen für China, das er 1989 mitbegründete. Nach der Übernahme von Batey Burn durch APCO Worldwide im Jahr 1999 wurde er gleichzeitig Vorsitzender von APCO Asien. Peter Batey Burn war 1994-1996 Vorsitzender der Britischen Handelskammer in China und 1999 Mitbegründer der Handelskammer der Europäischen Union in China. 1999-2002 war er nacheinander Vizepräsident und Präsident.

Von 2010-2018 war Peter stellvertretender Vorsitzender und Vorsitzender des Nominierungsausschusses des China Britain Business Council. Im Januar 2020 wurde er zum Vizepräsidenten der CBBC ernannt. Zuvor war er von 2006-2008 als Senior Advisor für den Lord Mayor und die Corporation der Stadt London in China tätig. Von 2006 bis 2013 war er Direktor von Sichuan Shuijingfang, der in Shanghai börsennotierten Chinese White Spirits Company, als Nominee von Diageo plc.

Zuvor war er Direktor des LIM China Opportunities Fund, eines Dachfonds mit drei Teilfonds, die jeweils in A-, B- und H-Aktien investieren, und Vorsitzender des China Index Fund. Er war Aufsichtsratsmitglied einer Reihe von chinesischen und Joint-Venture-Unternehmen.  Im Jahr 2004 wurde Peter von der britischen Regierung zum Vorsitzenden des Great Britain China Centre ernannt. Im Dezember 2014 trat er von dieser Position zurück.

Er schloss sein Studium an der Universität Oxford ab und kam 1981 zur Citibank. Im Jahr 1982 wurde er politischer Privatsekretär von Sir Edward Heath, dem ehemaligen britischen Premierminister, der die diplomatischen Beziehungen zu China wiederherstellte. Peter wurde 2013 zum Kurator der Sir Edward Heath Charitable Foundation ernannt und 2018 zum Vorsitzenden des Kuratoriums ernannt. Im Juni 1997 wurde Herr Batey im Rahmen der Geburtstagsehrenliste der englischen Königin für seine Verdienste um die chinesisch-britischen Investitions- und Handelsbeziehungen zum Officer of the Order of the British Empire ernannt. Für seine ausgezeichneten Beiträge zur Beziehung zwischen UK und China erhielt Herrn Batey einen britischen Orden (Order of Saint Michael and Saint George) im Jahr 2015.

Herr Batey ist in Peking ansässig.

Howie He

Peking
Geschäftsführer

Howie He arbeitet seit 2006 bei Vermilion LLP. Sein Schwerpunkt sind Cross-border M&A-Geschäfte in den Bereichen Landwirtschaft, Erdgas-Ressourcen, Energieressourcen, Infrastruktur, Industrie und Finanzdienstleistung. In diesen Bereichen unterstützt er sowohl ausländische Unternehmer bei der Suche von chinesischen Investoren als auch chinesische Unternehmen bei Auslandsinvestitionen.

Vor Vermilion arbeitete er bei der Standard Chartered Bank in Peking sowie in Hongkong. Er war verantwortlich vor allem für die Investitionen im Chinesischen Festland und noch für die anderen Investitionen auf dem Asien-Pazifik-Markt. Die Investitionen bezogen sich auch auf vielfältige Projekte von börsennotierten Unternehmen, z. B. Anleihen, Aktien und andere Investitionen. Früher arbeitete Herr He bei Asian Business Management Group, Dayue Investment Consulting und er nahm auch am Golden Gate Projekt von MOFTEC (Ministry of Foreign Trade and Economic Cooperation) teil. Er besitzt reichliche Berufserfahrung und Praxiserfahrung in den Bereichen Cross-border M&A-Geschäfte, Private-Equity-Geschäfte, Alternatives Investment, strukturierte Finanzierung, Projektfinanzierung und Beratungsdienste.

Herr He besitzt einen Masterabschluss in Betriebswirtschaft und einen Bachelorabschluss in Wirtschafts- und Informationsmanagement der Universität für internationalen Handel und Wirtschaft (University of International Business and Economics/UIBE) in Peking. Er ist der Mitglied von dem chinesischen CPA (Certified Public Accountant) Institut, CFA(Chartered Financial Analyst) Institut und Hong Kong Society of Financial Analysts. Herr He wohnt in Beijing und spricht fließend Englisch.

Steven He

Gesellschafter

Steven He kam im April 2011 zu Vermilion und spezialisierte sich auf Fertigungs- und Industriebereiche. Bevor er zu Vermilion kam, war Steven Senior Analyst in der Abteilung Equity Investment von Sino-life Asset Management in China. In dieser Funktion war er für das Equity Research verantwortlich, das ein breites Spektrum von Branchen abdeckte, darunter Maschinen, Automobil, Telekommunikation, medizinische Geräte, alternative Energien und Technologie. Zu seinen früheren Positionen in der chinesischen Finanzdienstleistungsbranche gehörte die Tätigkeit als Geschäftsführer der Fosun Ruizhe Asset Management Ltd. in Shenzhen und als stellvertretender Generaldirektor der Overseas Business Division der Fund Energy Investment Holding Ltd.

Vor Beginn seiner Karriere bei Financial Services war Steven ein erfahrener Ingenieur und Manager in Kanada. Er arbeitete als Engineering Manager bei Mott Manufacturing und leitete ein Engineering-Team, das sich auf Produktentwicklung und Fertigungstechnik konzentrierte. Bevor er zu Mott kam, war Steven Senior Product Design Engineer bei General Motors Kanada, verantwortlich für GD&T-Anwendungen im Fahrzeugdesign. Steven arbeitete auch als Produktionsleiter für Thermo King China, eine Westinghouse Company mit Sitz in Shenzhen, bevor er 2000 nach Kanada auswanderte.

Steven hat einen MBA von INSEAD, Frankreich; einen M.Eng von der McMaster University, Kanada; und einen B.Eng von der Shanghai Jiaotong University, China. Steven lebt in Shenzhen und spricht fließend Englisch.

George Kang (Kang Jun)

Shenzhen
Gesellschafter

Herr Kang Jun war 2004 Mitbegründer von Vermilion Partners.

Er leitet das Büro von Vermilion in Shenzhen und ist seit 1992 als Berater für grenzüberschreitende Geschäfte mit chinesischer Beteiligung tätig.

Bevor er zu Vermilion kam, war er Director bei Batey Burn, einem führenden chinesischen Beratungsunternehmen, wo er Leiter des Südchina-Teams war und alle Anlageprojekte in der Region steuerte.

Herr Kang Jun war für zahlreiche Transaktionen für multinationale Unternehmen verantwortlich, ebenso wie für kleine und mittelständische Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen.

Er hat eine Reihe vollständig in ausländischem Besitz befindlicher Unternehmen etabliert und Transaktionsteams bei mehreren Übernahme-/Joint-Venture-Projekten in China geleitet, darunter die Übernahme einer börsennotierten chinesischen Firma.

Herr Kang Jun verfügt über ein wertvolles Netzwerk innerhalb der chinesischen Geschäftswelt und hat Beziehungen zu städtischen und Provinzbeamten in zahlreichen Regierungsbehörden.

Bevor Herr Kang Jun 1992 zu Batey Burn kam, war er Analyst bei Shenzhen Securities und Projektleiter eines Joint Venture von Philips in Shenzhen.

Er besuchte die Xi’an Jiatong University, die er mit einem Bachelor im Studienfach Industrial Management & Engineering abschloss. Außerdem erhielt er einen Masterabschluss in einem kanadisch-chinesischen MBA-Gemeinschaftsprogramm, das ein Projekt der University of Alberta und der Xi’an Jiatong University war.

Er spricht fließend Englisch.

Angela Liang

Shanghai
Gesellschafter

Angela Liang arbeitet seit 2008 bei Vermilion Partners, wo sie internationale Kunden bei Unternehmensübernahmen, Joint Ventures und bei regulatorischen Fragen rund um China berät. Sie befasst sich primär mit den Bereichen Gesundheitswesen, Industrie und Konsumgüter.

Vor ihrem Wechsel zu Vermilion arbeitete Frau Liang vier Jahre lang bei Walt Disney China, wo sie die Einführung des Disney Themenparks in China unterstützte. Ihre Aufgaben umfassten die Planung und Entwicklung des Themenparks sowie Verhandlungen mit lokalen Regierungsvertretern und anderen Interessensgruppen. Gleichzeitig war Frau Liang am erfolgreichen Eintritt des Disney Sprachtraining-Geschäfts in China involviert. Zuvor war Frau Liang Finanzanalystin und Assistentin des CEO bei der Partners Bank in den Vereinigten Staaten. Ihre Karriere begann bei Clifford Chance in Shanghai und bei GE Consumer Finance, wo sie für kurze Zeit als Business Analystin arbeitete.

Frau Liang schloss Ihren Master of Science in Economics and Finance an der Southern Illinois University (USA) ab. Ihren Bachelor in Volkswirtschaftslehre erlangte sie an der East China Normal University in Shanghai (China). Frau Liang arbeitet von unserem Shanghaier Büro aus und spricht fließend Englisch.

Jules Pleumeekers

Shanghai
Geschäftsführer

Jules Pleumeekers besitzt mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung im M&A, Private Equity und Kapitalmarkt in Europa, in den USA und in Asien. Er leitete viele grenzüberschreitende Transaktionen mit Beratungen an Unternehmen, Regierung und Private Equity Kunden innerhalb vielen Branchen, inklusive Gesundheitswesen, Finanzdienstleistung, Infrastruktur, Konsumgüter und Immobilien. Jules Pleumeekers ist verantwortlich für den Sektor Gesundheitswesen bei Vermilion Partners.

Vor seinem Beitritt zu Vermilion hat Jules Pleumeekers im London bei Merrill Lynch’s M&A Group und bei Hawkpoint Partners‘ Corporate Advisory Group gearbeitet.

Jules Pleumeekers hat ein Master in Betriebswirtschafslehre an der Erasmus Universiteit Rotterdam in den Niederlande abgeschlossen. Er arbeitet vom Büro im Shanghai aus und spricht Holländisch, Englisch, Deutsch und Mandarin Chinesisch.

Edward Radcliffe

London und Shanghai
Gesellschafter

Edward Radcliffe war 2004 Mitbegründer von Vermilion Partners.  Er begann 1994 mit der Beratung ausländischer Unternehmen bei deren Tätigkeit in China und half zahlreichen führenden internationalen Unternehmen bei der Formulierung und Implementierung ihrer China-Strategien. Er hat in den Bereichen Gesundheitswesen, Konsumgüter, Telekommunikation und Energie gearbeitet.

Vor der Gründung Vermilions war Herr Radcliffe General Manager bei Whitefox Technologies Limited, einem Unternehmen, das auf die Entwicklung und Vermarktung von Umwelttechnologien spezialisiert ist. Er ist weiterhin als Berater für diese Firma tätig. Bevor er zu Whitefox kam, war Herr Radcliffe Leiter des Online-Einzelhandels bei BT Retail, einer Sparte der BT Group plc.

Von 1994 bis 2000 war Edward Radcliffe Director und Generalbevollmächtigter bei Batey Burn, einem führenden Beratungsunternehmen für China in Peking, bevor er als Geschäftsführer für Großbritannien nach London zurückkehrte.

Herr Radcliffe war von 1997 bis 1998 als Treasurer der Britischen Handelskammer in China tätig und arbeitete von 1999 bis 2000 als Mitglied des China-Britain Business Council, einer Organisation, die britische Unternehmen in China unterstützt. Von 2015 bis 2018 war er, als Nominee von Blackrock, Direktor von BOCIM, dem Joint Venture zwischen Blackrock und Bank of China für das Fondsmanagement. Er hat einen BA (Hons.)-Abschluss der University of Durham, Großbritannien in Sinologie und einen MBA der INSEAD, Frankreich und spricht fließend Mandarin. Herr Radcliffe ist in London ansässig.

David Russell

Shanghai
Gesellschafter

David kam 2009 zu Vermilion, nachdem er drei Jahre mit dem Transaction Advisory Team von Ernst & Young in London zusammengearbeitet hatte. Vor E & Y und nach seinem Hochschulstudium verbrachte David achtzehn Monate in Peking und studierte Chinesisch. Dabei entwickelte er eine andauernde Anerkennung für das Land, die ihn später zurückzog.

Seit 2009 konzentriert sich David auf die Beratung internationaler Kunden bei Übernahme und Joint Ventures in China in den unterschiedlichsten Branchen wie Primärindustrie, Konsumgüter, allgemeine Industrie, Finanzdienstleistungen, Medien und Telekommunikation, Einzelhandel und E-Commerce sowie Nahrung & Getränke usw. Abgeschlossene Transaktionen umfassen die Übernahme von Winway durch Tate & Lyle und Home Retail Group E-Commerce-Joint-Venture mit Haier.

David ist ein Buchprüfer und hat einen BA in Philosophie, Politik und Wirtschaft von der University of Oxford. Er hat seinen Sitz in Shanghai und spricht fließend Mandarin.

Marcus Shadbolt, FCA

Peking und London
Geschäftsführender Gesellschafter

Marcus Shadbolt war Mitbegründer von Vermilion Partners im Jahr 2004. Er ist Wirtschaftsprüfer mit 20-jähriger Erfahrung in Beratung und Private Equity. Er lebt abwechselnd in Europa und in Peking, wo er von 2004 bis 2008 wohnte. Er war als Berater für zahlreiche grenzüberschreitende Transaktionen in mehreren Branchen in China, den Vereinigten Staaten, Europa und Lateinamerika tätig. Außerdem ist er Director der XDK Group Limited, einem Konzern, der faseroptische Steckverbinder herstellt und in Guangdong angesiedelt ist.

Bevor er zu Vermilion kam, war Herr Shadbolt Director bei Botts & Company, einem europäischen Investmentbanking-Unternehmen. Er war acht Jahre für Botts tätig und konzentrierte sich hauptsächlich auf die Investition in mittelständische Private-Equity-Anlagen in Industrieprodukte und -dienstleistungen, Freizeitindustrie und Medien. Während dieser Zeit schloss Herr Shadbolt außerdem eine Reihe von Mandaten zur grenzüberschreitenden Strategieberatung sowie Mandate für Fusionen und Übernahmen ab. Von 2000 bis 2002 lebte er in München, dort gründete und leitete er das deutsche Büro des Unternehmens Botts & Company.

Bevor er zu Botts kam, war Herr Shadbolt bei Coopers & Lybrand in London in der Abteilung Finanzdienstleistungen beschäftigt, wo er vielfältige Audit-, Due-Diligence- und forensische Rechnungsprüfungsaufgaben im Banken-, Versicherungs- und Private-Equity-Markt durchführte. Marcus Shadbolt ist ein CEDR Accredited Mediator und hat einen MSc-Abschluss der Herriot Watt University in Edinburgh in International Banking and Financial Studies und einen BSc-Abschluss in Mathematik und Philosopie der University of Durham.

Jason Wang

Shanghai
Gesellschafter

Jason Wang kam 2005 zu Vermilion Partners. Er ist einer der Gesellschafter mit Sitz in Shanghai und seit 1994 im Bereich grenzüberschreitender Geschäftsabschlüsse als Berater tätig. Er hat mehr als 50 Projekte in den Bereichen Vertrieb und Logistik, Elektronik, Ingenieurswesen, Einzelhandel und Telekommunikation sowie Unternehmens- und Verbraucherdienste geleitet. Er hat Joint Ventures ausgehandelt und dafür Genehmigung erhalten, die rechtliche Präzedenzfälle schaffen.

Bevor er zu Vermilion kam, war Jason Wang von 2003 bis 2005 China Business Development Director bei Porsche Holdings GmbH, wo seine hauptsächliche Verantwortlichkeit in der Formulierung und Steuerung der Markteintrittsstrategie von Porsche lag. Jason Wang startete seine Karriere als Projektkoordinator in der Auslandsabteilung der Stadtregierung von Shanghai. Anschließend war er Pressereferent der Abteilung für Kultur und Bildung des britischen Generalkonsulats in Shanghai.  Danach war er Project Development Manager bei Bell South Inc., das er 1994 verließ, um bei Batey Burn, einem führenden chinesischen Beratungsunternehmen, tätig zu werden. Jason Wang verfügt über einen BA (Hons)-Abschluss in englischer Sprache und Literatur der Shanghai International Studies University und spricht fließend Englisch.